Gewinner rudern

Das deutsche Magazin Focus hat 50 Sportarten getestet und kam zu folgendem Schluss:

"In der Rubrik Gesundheit belegt Rudern Platz eins. Kein anderer Sport bringt soviel für die Fitneß des ganzen Bewegungsapparats und ist gleichzeitig so ungefährlich."

Zu beachten

Folgende Punkte bezüglich Gesundheit sollten beim Rudern beachtet werden:

  • Die Fitness kommt auch beim Rudern nur vom regelmässigen Training
  • Rudern kann man auch beginnen, wenn man bis dahin noch nicht viel Sport getrieben hat. In diesem Fall sollte die Trainingsintensität über einen längeren Zeitraum langsam gesteigert werden, damit sich der Körper an die neue Belastung gewöhnen kann.
  • Nur mit einer soliden Grundtechnik trainiert man den Körper; eine schlechte Technik belastet diesen unnötig.
  • Wer Rückenprobleme oder andere chronische Schmerzen hat sollte vor der Aufnahme des Rudertrainings eine Fachperson konsultieren.

Weiterführende Infos zur Gesundheit sind in unseren Unterlagen zu unseren Einsteigerkursen auf Seite 10 zu finden.